Gesundheitsberatung mit Schüssler Salze nach Dr. Schüssler



Schüssler Salze – was ist das?


Die Biochemie untersucht die Zusammensetzung und das Zusammenwirken der am Aufbau und am Stoffwechsel des Menschen (auch der Tiere und Pflanzen) beteiligten chemischen Verbindungen.

Der deutsche Arzt Dr. med. Wilhelm Schüssler (Schüßler) beschäftigte sich mit den lebenswichtigen Mineralien, die in der Natur hauptsächlich als Salze vorkommen (Chloride, Sulfate, Phosphate etc.).

Die Mineralstoffe müssen mit der Nahrung aufgenommen werden. Entsteht ein Mangel, kann der Organismus nicht optimal funktionieren, das Abwehrsystem wird geschwächt, man wird krank.

Aus chemischen Analysen des Blutes war damals schon bekannt, dass im wesentlichen 12 Mineralssalze für das reibungslose Funktionieren der Blut- und Gewebezellen notwendig sind.


Der Oldenburger Arzt Dr. med. Wilhelm Heinrich Schüssler (1821 – 1898) ging noch einen Schritt weiter. Dr. Schüssler nahm an, dass fast jede organische Erkrankung auf einem Mangel des einen oder

anderen Mineralsalzes beruhe.

Die 12 Schüssler Salze bestehen aus einer potenzierten (verdünnten) Form des Minerals, das der Auslösung eines Informationsreizes dient.

Therapeuten und Ärzte, die mit den biochemischen Mineralstoffsalzen behandeln, schätzen immer mehr die Einflussnahme der von Dr. Schüssler um 1870 herum entdeckten Zellsalze auf den mentalen,

psychischen, emotionalen Bereich. Grund genug, die Schüssler Salze einmal aus dieser Optik vorzustellen.


Wissenschaftlich bestätigt ist, dass die biologische Wirksamkeit der Mineralsalze auf ihre elektrische Ladung zurückzuführen ist. So werden die in den Körperflüssigkeiten gelösten Teilmoleküle

aus den Mineralen, Ionen genannt, als Elektrolyte bezeichnet. Die mit einer Plus-Ladung versehenen Ionen sind Kalium, Kalzium, Natrium, Magnesium. Eine Minus-Ladung besitzen Chloride, Sulfate,

Phosphate. Das elektrische Gleichgewicht in den Körperflüssigkeiten wird dadurch gewährleis-tet, dass sich positiv und negativ geladene Ionen die Waage halten. Nur so kann elektrischer Strom fliessen.

Überall, wo Leben ist, ist dieses Naturphänomen zu beobachten: Minerale geraten mit Hilfe von Wasser im Körper ins Fliessen und ermöglichen so ihre Stromerzeugnisse und leitenden Eigenschaften,

da sie stets nach Ausgleich strömen, das heisst, den entgegengesetzten Pol suchen. Dadurch sind sie in ständiger Wanderung begriffen und können infolge

dieses Strömens den Organismus nähren, strukturieren, aufbauen und reinigen. Quelle Dr. Schüssler


Herzlichst

Praxis für Naturheilkunde TEN Bern - Länggass


vita-leben.ch


Jetzt Schüssler-Salz Beratung online buchen



Wichtiger Hinweis: Schüssler-Salze ersetzen keinen Arztbesuch

Setzen Sie sich im Zweifelsfall mit Ihrem Arzt in Verbindung

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen